cashmere-garden.ch

Nachhaltiges Schweizer Cashmere

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge



cashmere-farm

Cashmere Garden

Der Cashmere Garden liegt im Toggenburg, auf einer Sonnenterasse hoch über dem Thurtal, inmitten einer von Streusiedlung und Grünlandwirtschaft geprägten, voralpinen Kulturlandschaft. Vor zwanzig Jahren haben wir mit der Zucht von Kaschmirziegen begonnen. In kleinem Umfang ergänzen Spezialkulturen unser Angebot.

Bewirtschafter

Seit zwanzig Jahren bewirtschaften wir unseren Betrieb im oberen Toggenburg im Nebenerwerb mit Kaschmirziegen. Für uns erfüllt sich so ein lang gehegter Traum. Wir sind aber nicht alleine. Begeisterte Heinzelmännchen aus nah und fern unterstützen uns. So meinte ein junger Basler Maschineningenieur: „Gut gibts noch ein Foto. Doch niemand glaubt mir ernsthaft, dass ich mich freiwillig in den Schweizer Alpen als Heuer habe einspannen lassen und das dies mir noch Spass macht“. Euch allen gebührt unser Dank.

Andrea Etter

Der Umgang mit unseren wunderschönen Kaschmirziegen erfreut mich täglich. Ich kann von Stephans langjähriger Erfahrung in der Landwirtschaft immer wieder etwas lernen. Neben der Arbeit auf dem Hof betreue ich behinderte Menschen in ihrem Alltag und in ihrer Freizeit.

Stephan Wagner

Ich sorge mich um den Hof, wann immer Andrea ausser Haus aktiv ist. Besonders gerne übe ich mit unseren Hütehunden Gwen und Chrigi. Hauptberuflich arbeite ich für die ITos GmbH. Daneben biete ich im Rahmen von altoMoto jährlich ein paar Anlässe mit historischen Motorrädern an.

Hütehunde

Gwen

Gwen ist ein Border Collie mit grossem Arbeitseifer. Die letzten zehn Jahre hat sie hat sie täglich ihre Aufgaben erfüllt und uns jene Male aus der Patsche geholfen. Jetzt im Alter lässt sie es etwas geruhsamer angehen und schätzt auch mal, sich in Ruhe an der Sonne zu wärmen.

Chrigi

Chrigi ist Andreas Liebling, ein Border Collie mit etwas Blut vom Appenzeller Bless in den Adern. Er steckt noch in den Anfängen der Ausbildung zum Hütehund. Wenn mal etwas noch nicht klappt wie gewünscht, so hilft ihm Gwen aus der Patsche. Ihre Vormachtstellung ist unbestritten.

Appenzeller Spitzhauben

Auf unserem Hof lebt für unsere Selbstversorgung eine kleine Gruppe Appenzeller Spitzhauben Hühner. Die Rasse ist gut an die Bedingungen der Voralpen angepasst. Weit über die Vegetationszeit hinaus legen die Hühner zu unserer Freude fast täglich ein Ei. Leider teilt der Fuchs unsere Liebe zu den Spitzhauben.

Spezialkultur

Die Spezialkultur haben wir auf Heidelbeeren umgestellt, die hier heimisch sind und die hier vorherrschenden sauren und schweren Böden lieben. Sie sind nicht nur bei uns beliebt. Einmal haben ihnen die Rehe zugesetzt, ein andermal unsere Ziegenböcke auf selbständiger Wanderschaft.


Copyright © 2018-2018 cashmere-garden.ch