Merkmale der Kaschmirziege

Kaschmirziegen erreichen bei einem Gewicht von 40 bis 50 kg ein Stockmass von um die 60 Zentimeter. Die Böcke sind merklich grösser als die Ziegen und können ein Gewicht von über 70 Kilogramm erreichen.

Die Länge der Deckhaare variiert zwischen 2 bis 30 Zentimeter. Die Farbgebung geht von weiss über grau und braun bis schwarz. Die feine Unterwolle, das Cashmere, erreicht in unseren klimatischen Verhältnissen eine Länge von 6 bis 7 Zentimetern.

Schlappohren und geschwungene Hörner geben den Tieren ein individuelles Aussehen.

Ziegen sind gesellige Wesen. Die Rangordnung wird in kurzen, harmlosen Kämpfen immer wieder neu überprüft. Die Ziegen haben einen Familiensinn der besonders gut Nachts sichtbar wird, wenn die Ziegen in Familiengruppen (Grossmutter-Mutter-Kinder-Geschwister) zusammen kuscheln. Die Familie sichert auch rangniedrigen Ziegen Schutz und Achtung innerhalb der Herde.

Ziegenkinder auf der Schaukel

Kaschmirziegen werden vor allem wegen ihrer Unterwolle gehalten. Das Cashmere ist bei einem Durchmesser um 14 Micrometer (millionstel Meter) die feinste marktgängige Naturfaser. Pro Tier fallen im Jahr 100 bis 300 Gramm Rohwolle an.



JonasWagner, ITos GmbH